Schönste Radtouren Pfalz

Die schönsten Radtouren in der Pfalz

Fahrradfahren ist mehr als nur gesunde Bewegung an der frischen Luft. Wer am Wochenende oder im Urlaub mit dem Fahrrad unterwegs ist, möchte dabei auch die Seele baumeln lassen und gleichzeitig etwas erleben. Für beides bietet die Pfalz hervorragende Bedingungen, denn die faszinierenden Landschaften, das sonnenreiche Klima und die vielfältige Geschichte der Region laden zu Erkundungstouren ein. Das leibliche Wohl kommt dabei ebenfalls nicht zu kurz, da in den gemütlichen Gaststätten am Wegesrand leckere Weine und zahlreiche regional Spezialitäten zu finden sind. Je nach Interessenschwerpunkt können in der Pfalz zudem die unterschiedlichsten Rundfahrten unternommen werden.

Unsere schönsten Radtouren in der Pfalz finden Sie hier:

https://www.genussradeln-pfalz.de/

Pfalz: Die schönsten Radtouren

Gerade im Frühling zeigt sich die Pfalz von ihrer charmanten Seite. Überall in der Region verwandeln die rosafarben blühenden Mandelbäume die Landschaft in eine Postkartenidylle. Natürlich ist die Mandelblüte von den Wetterbedingungen abhängig, aber in vielen Jahren lohnt es sich bereits ab Ende Februar, die kleinen Orte entlang der Deutschen Weinstraße mit dem Fahrrad zu erkunden. Besonders bekannt für die bis April andauernde Mandelblüte ist das kleine Weindorf Gimmeldingen, wo alljährlich das Mandelblütenfest begangen und eine Mandelkönigin gewählt wird. Von dort gelangen Hobbyradler auf dem Pfälzer Mandelweg zu der Edenkobener Mandelmeile, die Maikammer, Kirrweiler, Edenkoben, Edesheim und Rhodt miteinander verbinden. Auch die Heimfahrt kann sich in den lauen Frühlingsnächten lohnen, denn verschiedene Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise das Hambacher Schloss werden in der Mandelblütenzeit rosa beleuchtet. Tierfreunde kommen in der Pfalz ebenfalls auf ihre Kosten, da insbesondere der Süden der Region die Heimat von zahlreichen Storchenpaaren ist. Bei einer Fahrt rund um das Storchendorf Bornheim können die majestätischen Vögel im Frühsommer bei der Aufzucht ihrer Jungen beobachtet werden.

Pfalz Radtouren: Geschichte hautnah erleben

Dass die Pfalz sehr lebenswert ist, wussten bereits die alten Römer. Deshalb sind noch heute in der Region eine Vielzahl von steinernen Zeugnissen aus der Antike zu finden, die bequem mit dem Rad besucht werden können. Dazu gehören beispielsweise die römischen Ausgrabungen in Wachenheim und Weilberg sowie die alte Kelter in Ungstein, die zeigt, dass in der Pfalz schon zur Römerzeit Wein angebaut wurde. Unterwegs bieten die historischen Orte Bad Dürkheim, Deidesheim, Freinsheim und Wachenheim bei einer Stadtführung in die Geschichte des Mittelalters und der Neuzeit. Für historisch Interessierte sollte auch eine Radtour zur Hambacher Schlossgasse auf dem Programm stehen, wo sich unter dem grandiosen Hambacher Schloss tausend Jahre Pfälzer Geschichte bestaunen lassen.

Radtouren für Genießer in der Pfalz

Nicht nur im Herbst, wenn die Weinlese ansteht, ist die Pfalz ein beliebtes Ziel für alle, die gutes Essen und Trinken lieben. In den gemütlichen Gaststätten entlang der Deutschen Weinstraßen kommen deftige Köstlichkeiten wie der bekannte Pfälzer Saumagen, erstklassige regionale Weine und zum Abschluss des Essens Edelbrände auf den Tisch. Auch optisch ein Genuss ist dabei die Theresienstraße in Rhodt, die dank ihres Kopfsteinpflasters und den hervorragend erhaltenen Weinbauernhöfe zu den am meisten fotografierten Sehenswürdigkeiten der Pfalz gehört. Aber auch Naschkatzen finden in der Pfalz die passenden Leckereien. In Bad Bergzabern lädt der Chocolatier Gerhard Herzog zu einer Verkostung von edlen Pralinen und entsprechenden Weinen ein, sodass nach einer Radtour auf dem Höhenweg, der eine weite Aussicht über die Pfälzer Landschaft bietet, einen genussvollen Abschluss findet.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenzahl:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern!