Diese beiden  Störche  am Bornheimer Sportplatz fühlen sich wieder Wohl  in Bornheim

Störche vom Winterquartier zurück

Diese beiden  Störche  am Bornheimer Sportplatz fühlen sich wieder Wohl  in Bornheim

Diese beiden Störche am Bornheimer Sportplatz fühlen sich wieder wohl in Bornheim

Klappernde Störche in Bornheim

Wer jetzt das Kunst- und Storchendorf  Bornheim  besucht,  sieht  bereits  viele klappernde  Störche auf Dächern von Scheunen  und der evangelischen Kirche  und auf vielen Masten.  genussradel-pfalz Chef Norbert Arend, auch 2. Vorsitzender der Aktion PfalzStorch e.V. ,   hat  die Neuankömmlinge bei einem Radausflug  nach Bornheim fotografiert.

 

Störche klappern gerne. Sobald  ein Paar  klappert,  klappern auch die Nachbarstörche. Klappern ist anscheindend ansteckend.

Störche klappern gerne. Sobald ein Paar klappert, klappern auch die Nachbarstörche. Klappern ist anscheindend ansteckend.

 

Dieses Storchenpaar  hat das Nest am Storchenzentrum belegt. In unmittelbarer Nachbarschaft  ist  dieser  Strommast. Masten  wurden  und Leitungen wurden  von den Pfalzwerken

Dieses Storchenpaar hat das Nest am Storchenzentrum belegt. In unmittelbarer Nachbarschaft ist dieser Strommast. Masten wurden und Leitungen wurden von den Pfalzwerken

Links zu Nestkameras

Wer die Ankömmlinge beobachten will, kann dies  life über folgenden Link zu den Nestkameras der Aktion PfalzStorch e.V. tun.

 http://www.pfalzstorch.de/index.php?id=13

 

Vom  Dach  der evangelischen KIrche  haben die Störche eine besonders gute Aussicht.

Vom Dach der evangelischen KIrche haben die Störche eine besonders gute Aussicht.

 

Weitere Nestkameras  gibt es in Neupotz und Knittelsheim:

 http://www.neupotz.de/neupotz_bilder.php?sys=artikel&typ=storch_1


http://www.knittelsheim-storch.de/index2.htm

 

 

Ein erstes Storchenpaar  hat sich  auch bereits im Weindorf  Venningen niedergelassen.

Ein erstes Storchenpaar hat sich auch bereits im Weindorf Venningen niedergelassen.

 

Die Ringnummer ist der Personalausweis der Störche

Für die  Besitzer und Betreuer  von Storchennestern ist die Zeit jetzt sehr spannend.  Sie sind  dabei  die Nummern  der  beringten Störche abzulesen. Übrigens, in der Pfalz werden  jedes Jahr ca. 90% der Storchenküken beringt.  Mit der Ringnummer  kann z.B. festgestellt werden, sind die gleichen Störche  auf  diesem Nest wie im letzten Jahr oder hat  der  Storch oder die Storchenfrau  einen anderen  Partner?  Wann und wo  sind  die Störche geschlüpft,  wo haben sie sich im letzten Jahr aufgehalten?

 

Storchenradtouren – auch mit Pedelecs

genussradeln-pfalz  wird  bei den  geführten Radausflügen oder Fahrradurlauben auch 20145 regelmäßig das  Kunst- und Storchendorf Bornheim  besuchen. Die Radler  können dann Störche  in den  14  Storchennestern sowie  in der Storchenpflegestation  beobachten.

 

Ein “Mandelblüten-Pedelecwochenenden”  mit Besuch  der Störche in Bornheim wird vom 4.-6.4.2014 angeboten. Die  nächsten  Tagesausflüge  zur Mandelblüte  mit  Besuch von Storchennestern  sind am  22. Und  30. März 2014.

 

Termine  für spezielle Radtouren zum Thema „Störche in freier Natur“  gibt es am 14. Juni und 27. Juli 2014.  Bei diesen Touren  werden auch bewässerte  Wiesen besucht auf denen   ganz viele Störche zu sehen sind.  Es ist ein einmaliges Erlebnis 50 bis  150 Störche auf einer Wiese zu sehen!

 

Weitere Infos:

genussradeln-pfalz

67482 Venningen

Tel. 06323 6209

http://www.genussradeln-pfalz.de/

 

Kontakt  kann auch über das Kontaktformular aufgenommen werden:

http://www.e-bike-urlaub.de/kontakt/

 

 

Hier an der Storchenpflegestation  sind bereits  drei Storchennester belegt. Störche lassen sich gerne dort nieder, wo sich bereits  ander Störche aufhalten.

Hier an der Storchenpflegestation sind bereits drei Storchennester belegt. Störche lassen sich gerne dort nieder, wo sich bereits ander Störche aufhalten.