Deidesheim ist immer ein interessantes Ziel - auch beim Erlebnistag Deutsche Weinstraße.

Raderlebnistag Deutsche Weinstraße am 28.8.2016 – „Last Minute Tipps“ von genussradeln-pfalz

genussradeln-pfalz  Tipps   zum Weinstraßenerlebnistag  am  28.8.2016

 

Das  längste  Weinfest  der  Welt  lädt   für  28.8.2016 an  die  Deutsche  Weinstraße  ein.  „Der  Erlebnistag  Deutsche Weinstraße ist    immer  noch   der  Renner  unter  den  Raderlebnistagen in  Deutschland“, meint Norbert  Arend  vom  Radreiseveranstalter   genussradeln-pfalz  aus  Venningen. „In  anderen  Regionen werden  sie zum Teil    nicht  mehr  organisiert oder  es  beteiligen  sich  immer  weniger  Radler. Das  Erfolgsrezept   an der  Weinstraße  ist das  unterhaltsame  attraktive  Programm und  die  malerische  Weinlandschaft. Hinzu  kommt,  dass  die    Deutsche  Weinstraße  nur  an  diesem  Tag  für  den  Autoverkehr   gesperrt wird.“

 

Berühmte Pfälzer Gastfreundschaft   auf  der  längsten  Festmeile Deutschlands

 

Die  je  nach  Witterung  200 000 bis  300 000 Besucher  aus  Deutschland  und  dem  Ausland  erleben  ein  abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm. Pfälzer Spezialitäten, guter Wein,  Musik und  andere  Unterhaltungsmöglichkeiten  werden  entlang  der  Deutschen  Weinstraße   überall  angeboten. „Der Weinstraßenerlebnistag  hat  viele  Stammbesucher.  Auswärtige  Gäste  buchen  zum  Teil  bereits ihre  Übernachtung  für  das  kommende  Jahr“,  ist Arends  Erfahrung.  genussradeln-pfalz begleitet  am  Weinstraßenerlebnistag Radfahrer   aus Hessen  an der  Südlichen  Weinstraße.

  7   genussradeln-pfalz Empfehlungen für  die   Teilnahme  am  Weinstraßenerlebnistag:

 

–           Ausgebucht  sind  fast  alle  Übernachtungsmöglichkeiten der  Deutschen  Weinstraße. Wer  aktuell  noch ein Zimmer benötigt, kann  auf  benachbarte  Städte mit guter  Zugverbindung  zur  Weinstraße  wie   Frankenthal,  Ludwigshafen, Mannheim, Schifferstadt  oder  auch  Karlsruhe ausweichen.

–           Fahrradverleiher  sind  ebenfalls  ausgebucht. Deswegen  sollte  man  eigene  Fahrräder  mitbringen   oder  Räder  in  den  Nachbarstädten  ausleihen,  z.B.  bei nextbike.de  in  Mannheim,     Speyer oder  Karlsruhe.

–           Auswärtige  Besucher aus  dem Nahbereich, die mit  Zug zur  Weinstraße  anreisen  und  abreisen, sollten  beachten dass  es   auch  da  zu  Engpässen  zu  bestimmten  Zeiten  kommt. Relativ  problemlos  ist  eine  frühe  Anreise mit  einer  Ankunftszeit  bis  9.45 Uhr,  und  die  Abreise   bis  16.00 Uhr oder  ab  19.00 Uhr.

–           Das  Tragen  eines  Fahrradhelmes wird sehr  empfohlen – er dient  der  eigenen  Sicherheit.

–           Beim  Trinken  von leckerem Pfalzwein und  anderen  alkoholischen  Getränken ist zu beachten, dass  Radfahrer  auch  Verkehrsteilnehmer  sind.

–           Es  sind  auch  weniger  erfahrene  Radfahrer,  Kinder  und  Fußgänger an  diesem  Tag  unterwegs. Deswegen  ist  Rücksicht  angesagt.

–           Wer  größere  Strecken  fahren  will,  sollte sich zu  Beginn  der  Sperrung,  also bereits  um  10.00 Uhr  auf  den  Weg machen.

 

Weitere Infos zum  Fahrradfahren,  Weinreisen  und  Betriebsausflüge mit   genussradeln-pfalz  an  der Deutschen  Weinstraße:

 

genussradeln-pfalz

67482 Venningen

Telefon 06323/6209

www.genussradeln-pfalz.de